01.-09.04.2018

fcl fechtwm teilnehmer

Die Junioren- und Kadetten-Weltmeisterschaften fand vom 1. bis zum 9. April 2018 in der neuen prestigeträchtigen Zentrale der Cattolica Sport Society im Industriegebiet von Verona unweit der Messe statt. Der Fechtclub Leipzig wurde durch die Fechter Anton Koval (A-Jugend) und Artur Fischer (Junioren) vertreten.

Shakespeare wählte Verona als Schauplatz für sein Drama „Romeo und Julia“. Nun war Verona Kulisse der Kadetten- und Junioren-WM im Fechten. Die Besten der Welt kreuzten hier ihre Klingen. Anton und Artur gehörten dazu. Sie waren Teil des „Team Germany“ und hoch motiviert, sich mit den Top-Fechtern der Welt zu messen.

Für Artur war es bereits die dritte WM-Teilnahme. Er löste sein Ticket zur WM mit einem 16. Platz beim Junioren-Weltcup-Turnier in Basel. Das war Mitte Februar. Sein Ziel in Verona war die Runde der besten 32. Für Anton waren es die ersten Weltmeisterschaften. In der Deutschen Kadetten-Rangliste belegt er Platz 2. „Er hat sich im letzten Jahr super entwickelt und einen großen Sprung gemacht“, sagt sein Trainer Jörg Fiedler. Anton wäre schon für die Europameisterschaften im russischen Sotchi Anfang März nominiert gewesen. Eine Verletzung machte seine Teilnahme aber unmöglich. Jetzt war Anton wieder topfit und konnte optimal vorbereitet zur WM fahren. Sein Ziel war es, unter die besten 16 der Welt zu kommen.