„So geht sächsisch. - Im Sport“ 2022

Wir sind einer von 333 Kooperationspartnern von  „So geht sächsisch. - Im Sport 2022“

Unser Verein wurde von der Jury im Rahmen des Sportvereinswettbewerbes „So geht sächsisch. - Im Sport“ 2022 als Gewinnerverein ausgewählt. Wir werden im Rahmen der Kooperation mit einem Betrag in Höhe von 2500 € in unserer satzungsgemäßen Vereinsarbeit zur Umsetzung der Ziele des Vereinswettbewerbs und der damit verbundenen Vereinsaktivitäten unterstützt.

 

Bad Seegeberg DamenBad Seegeberg herrenErfolgreicher erster Tag beim U17Q Turnier in Bad Segeberg. Im Herrendegen konnte sich Paul Spremberg auf einen hervorragenden dritten Platz. Fechten . Der regelmäßig am Bundesstützpunkt trainierende Hallenser Carl Kunnig erreichte ebenfalls das Finale der besten 8.
Ole Petersen erreichte nach einer knappen Niederlage um die besten acht einen guten 13. Rang. Alle drei haben sich damit für die anstehenden Turniere in Klagenfurt und Grenoble qualifiziert.
Auch am 2. Tag in Bad Segeberg gab es wieder eine Top 8 Platzierung. Beim U17Q im Damendegen konnte sich Nora Olsen einen tollen 7. Platz erkämpfen. Sie darf nun gemeinsam mit Antonia Döring zum nächsten Qualifikationsturnier für die Kadetten WM und EM nach Klagenfurt .
 
Herzlichen Glückwunsch 🎉🍾

Weltmeisterschaften der Veteranen

Mannschaft BronzeEs ist schon erstaunlich, zu welchen Leistungen die deutschen Veteranen seit Jahren fähig sind. Unter den 48 Nationen und mehr als 1000 Teilnehmern errangen sie bei der diesjährigen WM in den 24 Disziplinen 12 Medaillen, darunter 2 Weltmeistertitel.

Im DFB weitgehend auf sich allein gestellt, in der Regel alle Kosten selbst tragend, teilweise mit eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten wegen wenigen oder keinen Trainingspartnern ist das kaum zu erwarten. Bei anderen Nationen wie den USA oder Italien ist das sichtbar anders. Es ist deshalb auch kein Zufall, dass diese in der Nationenwertung klar vor uns liegen.

Wenn es einen Grund dafür gibt, dass die deutschen Veteranen dennoch glänzen konnten, dann dürfte das vor allem der herausragende Teamgeist sein, der zusätzlich zu hervorragenden individuellen Leistungen vor allem bei den Mannschaftswettbewerben zu beobachten war.

Der FC Leipzig war nur mit Helmut Helfricht (AK 70/Säbel) am Start. Bernd Brock (AK60/Säbel) war ebenfalls qualifiziert, verletzte sich aber beim Abschlusstraining. Er machte sich dennoch gemeinsam mit seinem Teamkollegen auf den Weg, es war für beide eine gute Entscheidung.

Im Einzelwettbewerb erreichte Helmut Helfricht  den 6. Platz. Er scheiterte im Viertelfinale am neuen Weltmeister Giulio Paroli 10:6 und konnte nachweisen, dass er international noch immer für einen vorderen Platz gut ist.

Zwei Tage später trug er mit einer soliden Leistung zum Gewinn der Bronzemedaille mit der Mannschaft bei. Gemeinsam mit Sven Berger und Dimitri Prudovski (AK 50), Andrey Kobiakov und Paul Preis (AK 60) sowie Hanns Prechtl (AK 70, einen Tag später Einzelweltmeister mit dem Florett) gelang ihm der Sprung auf das Treppchen. Die Mannschaft hatte sich hervorragend organisiert und konnte sich auch die engagierte Unterstützung durch Fachkollegen verlassen, die bei diesem Wettbewerb nicht selbst auf der Bahn standen.

Dass aus der Riege der in der Vergangenheit international recht erfolgreichen FCL-Veteranen in diesem Jahr nur ein WM-Teilnehmer übrig war, ist bedauerlich. An Potenzial fehlt es eigentlich nicht. Die Chancen auf eine Trendwende sind nicht gut, aber vielleicht war der kleine Erfolg in diesem Jahr ein Ansporn für andere, es auch wieder einmal zu versuchen.

H.H.

Stefan-Haukler-Memoriam 2022 um den Sparkassen-Pokal

Siegerehrung DamenErfolgreicher Start für die Damendegen Fechterinnen der U20. Beim ersten nationalen Ranglistenturnier konnten sich gleich zwei Fechterinnen des Bundesstützpunktes Leipzig ins Finale der besten acht. Luise Ziegler schaffte es nach einem Super-Turniertag auf den Silberrang und Jara Petersen wurde tolle Sechste. Mit Ginevra Giordano als 10. und der noch in der U17 startberechtigten Nora Olsen als 12. erreichten zwei weitere Fechterinnen die Top 16.

Siegerehrung HerrenAuch am zweiten Wettkampftag in Offenbach gab es wieder einen Podestplatz für den Fechtclub Leipzig und den Bundesstützpunkt zu feiern. Ole Petersen erreichte als einer der jüngsten Starter im Feld der U20 Athleten einen hervorragenden dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch.

25.09.2022

Im ersten sächsischen Landesranglistenturnier der U15 und U17 starteten beide Altersklassen zusammen, jedoch getrennt nach weiblich und männlich. Am Wettkampfende wurden die Altersklassen getrennt gewertet. Nach der Vorrunde wurden im anschließenden DA aller Platzierungen ausgefochten. Angetreten waren 32 Fechterinnen und 19 Fechter. Die Medaillen bei den Damen erfochten sich: 

Oschatzer Degencup 2022 01Oschatzer Degencup 2022 03in der U15

  1. Antonia Döring
  2. Anna Charlotte Piwarz
  3. Marlene Jana

in der U17

  1. Larissa Xenia von Bogendorff
  2. Mathilde Jirmann
  3. Nora Olsen

die weiteren Platzierungen

 

 

 

Die Medaillengewinner der Herren:

Oschatzer Degencup 2022 02Oschatzer Degencup 2022 04in der U15

  1. Korbinian Reiche
  2. Julius Fridolin von Sonntag
  3. Stanislavs Marceli Trillitzsch

in der U17

  1. Ole Petersen
  2. Leopold Karnagel
  3. Felix Röseler

die weiteren Platzierungen

Wir gratulieren allen Siegern, besonders den Fechtern und Fechterinnen des FCL und den Schülern der Sportoberschule und des Sportgymnasiums. Die Medaillengewinner der U17-Herren, Ole, Leopold und Felix fechten ihr erstes Jahr in der U17, dies gilt auch für Nora in der U17 der Damen. Gut gemacht!

18.09.2022

Damensiegerehrung Jena 2022Erfolgreicher Start für die Fechterinnen und Fechter des Fechtclub Leipzig und des Bundesstützpunktes in die neue Saison. Bei den Mitteldeutschen Meisterschaften in Jena gewann im Damendegen Klara Jaskulla vor Marah Mende. Rang drei sicherte sich Rebekka Krause. Herrensiegerehrung Jena 2022Im Herrendegen gewann Christoph Michalski vor Bertil Petersen. Herzlichen Glückwunsch allen zum gelungenen Saisoneinstieg. 🥇🥈🥉
Alle Ergebnisse gibts unter www.fencingworldwide.com

 

Kalender Thessaloniki Europcup
Datum Samstag, 28.Jan. - Sonntag, 29.Jan.
Allstar Deutschland Challenge
Samstag, 4.Feb. - Sonntag, 5.Feb.
World Cup of Switzerland
Samstag, 4.Feb. - Sonntag, 5.Feb.
World Cup
Samstag, 4.Feb. - Sonntag, 5.Feb.
Allstar Deutschland Challenge
Samstag, 4.Feb. - Sonntag, 5.Feb.
Allstar Deutschland Challenge
Samstag, 4.Feb. - Sonntag, 5.Feb.
Go to top